+43 (0) 5352 62523-0
+43 (0) 5352 62523-48
'.Image.'
 

Metallbearbeitung und Landtechnik

 

Die Anforderungen an den Landwirt werden immer vielfältiger.

Sinkende Produkterlöse zwingen zu einem achtsamen Umgang mit dem Maschinenpark. Eine umfassende praktische Ausbildung an den Landmaschinen und fachgerechter Einsatz dieser sollen für die Zukunftsanforderungen fit machen.

Ausbildungsumfang:

1. Jahrgang: Schwerpunkte: Feilen, Bohren, Fräsen, Drehen, Elektroden- und Schutzgasschweißen

2. Jahrgang: Schwerpunkte: Perfektionierung der Kenntnisse aus dem 1. Jahrgang, Wartung von 2- und 4-Taktmotoren und einfache Reparaturen an Landmaschinen

3. Jahrgang: Schwerpunkte: Wartung und Reparatur von Landmaschinen. Zusätzlich kann im 3. Jahrgang eine Spezialpraxis (72 Unterrichtsstunden) besucht werden!